ABOUT ME

Hallo, mein Name ist Alicja und und liebe Singen. Aus diesem Grund ist der Blog Gesangsstudio Köln entstanden.

Seit meinem 5. Lebensjahr singe ich, habe nach dem Abitur an der Kölner Musikhochschule ein Studium als Opernsängerin und Gesangspädagogik mit Diplom abgeschlossen, anschließend berufsbegleitend Chemie studiert und arbeite mittlerweile in der schulischen Bildung an der Schnittstelle zwischen Kultur und Medien.

Nach meinem 1. Studium habe ich einige Jahren im Operngeschäft (Theater Aachen, Oper Bonn)  sowie als freiberufliche Sängerin und Gesangspädagogin gearbeitet. Die Arbeit mit meinen Schüler:innen machte mir sehr viel Spaß und ich wollte  die Freude und das Know-How über das Singen im Allgemeinen mit der Welt teilen. So ist der Blog entstanden.

Ich hatte selber eine recht lange Zeit mit technischen Problemen zu kämpfen, konnte diese aber dank sehr guter und vor allem geduldiger Lehrer:innen überwinden. Bis 2017 unterrichtete ich Gesang an der Kreativitätsschule Bergisch Gladbach und wurde auch zu überregionalen als Dozentin eingeladen, bei Projekten wie dem Kulturrucksack NRW oder musikpädagogischen Projekten der Salzburger Festspiele.

Bei der Stimmbildung unterscheide ich nicht zwischen klassischer Kunst- und moderner Pop-Musik. Die Frage der Technik ist meiner Meinung  gekoppelt an Ästhetik, die jeder anders empfindet.

Als Sänger:in sollte ich tun können, was ich will und nicht daran gebunden sein, was meine Stimme kann.

Erst diese Freiheit eröffnet mir mein kreatives Potenzial.

Neben meiner Arbeit als Gesangslehrerin betreue ich auch Vokalensembles. Dabei sind/waren solistische Ensembles wie 5 Grad (Refrath), Geschwister Kern (Düsseldorf) oder BlueVoices (Köln) sowie gemischte Chöre wie „Chorlonia“, „Schöne Momente“ und viele mehr. Meine Superpower ist die Stimmbildung, der Ausgleich des Stimmklangs, die Schulung der Präzision und die Arbeit an A-Capella-Arrangements.

ChemiesummelformelDa mein Vater Chemiker war und meine Mutter mich als Agrar-Ingenieurin schon früh mit Ernährungswissenschaften in Berührung gebracht hat, habe ich berufsbegleitend noch ein Chemiestudium an der Universität Köln absolviert. Das Fach hat mich einfach sehr interessiert.  Dadurch erhielt ich einen tieferen Einblick in körperliche Prozesse und die Welt der Ernährungswissenschaften, die ich hier ebenfalls hin und wieder teile.

So interessant die Naturwissenschaft auch ist: Ich kann nicht ohne Musik leben.

Music was my first love and it will be my last

Also musste eine andere Lösung her. Corona schloss viele Türen zu, aber eröffnete mir auch neue. Ich arbeite jetzt an einer Gesamtschule in Köln. Das ist eigentlich ziemlich cool, weil ich weiterhin mit Menschen arbeite und mit ihnen Musik mache. Wir gehen in die Oper, gestalten digitale Medien im Bereich Kunst, spielen Theater und organisieren Konzerte und Ausstellungen. Ich baue einen Jugendchor auf und leite die Musikpause.
Aber wir machen auch andere coole Dinge wie chemische Experimente und Besuche bei der ESA. Sprechen über Nachhaltigkeit und Gesundheit. Denn der Schutz unseres Planeten ist mir mittlerweile ebenfalls eine Herzensangelegenheit. Es ist super, das Verständnis für die Welt zu fördern und gleichzeitig durch Musik zu zeigen, wie lebenswert unser Planet ist.

In diesem Sinne: Lass uns singen, tanzen, leben, lernen und daran wachsen!

LET’S SING 🙂

*Alicja

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com