DER GUTE LAUNE BOOSTER – PETERSILIE-TOMATEN-SALAT

Petersilie - Der Gute Laune Booster

Gute Laune Kaffee K ennst Du das auch? Du musst am Abend irgendwie performen. Gute Laune versprühen und Leute mitreißen, aber es fühlt sich so an, als ob es heute nicht einfach sein wird, dahin zu kommen. Die Gute-Laune muss also hart erarbeitet werden. So ähnlich erging es mir heute früh. Doch ich habe genau für solche Situationen ein echtes Wundermittel: Die Petersilie. Wusste Du, dass die Petersilie ein natürliches Anti-Depressivum ist? Daher, verzage nicht – die Rettung naht! Heute gibt es GUTE LAUNE ESSEN!!!!  So: Let’s get happy!

Alicja

Gute Laune by Libertinus
Gute Laune @ Libertinus

D as Rezept erhielt ich von meinem guten Freund Omar, der es aus Ägypten mitgebracht hat. An dieser Stelle: Danke Omar!! Es ist nicht nur ein Glücklich-Macher, sondern auch noch ganz hervorragend für die gute Linie. Wer als stets eine bella figura machen möchte, ohne auf Genuss zu verzichten und nebenbei auch noch wahnsinnig gut drauf sein will, probiere dieses Rezept. Es ist einfach, schnell gemacht und hat so viele gesundheitliche Vorzüge, dass man es sich definitiv nicht entgehen lassen sollte.

PETERSILIE

 

B egibt man sich auf Recherche wird schnell klar: Petersilie ist ein ziemlich beliebtes Kraut. Ob Portugal, Griechenland, Frankreich oder Polen, Schweden oder Türkei. Rezepte mit Petersilie finden sich überall und das schon seit ewigen Zeiten. Aus gutem Grund. Denn neben ihrem charakteristischen Geschmack, schätzt man sie schon seit der griechischen Antike als natürliches Anti-Depressivum. Sogar Pedanios Dioskurides, der wohl berühmteste Pharmakologe der Antike, führte Petersilie in seinem Werk Material Medica auf. Und das war vor 2000 Jahren. Und wenn das schon die Römer wussten, die wussten ja eigentlich wie …. also los:

BENEFITS

 

F rüher begründete man die Wirksamkeit der Arzneimittel auf empirische Weise. Also Try & Error, etwas Magie und Brimborium und irgendeine Form der Dokumentation. Mittlerweile gibt es wesentlich ausgefeiltere Methoden, die eine genaue Analyse der Inhaltsstoffe von Stoffen ermöglichen. So hat man herausgefunden, dass in der Petersilie nicht nur viele Vitamine und Mineralstoffe, wie relativ viel Vitamin C und Kalium stecken, sondern auch ätherische Öle, die eine anti-depressive Wirkung haben.

DIE CHEMIE DAHINTER – Myristicin

 

Myristicin
Myristicin

D ie Hauptbestandteile der ätherischen Öle der Petersilie sind  MyristicinLimonen und 1,3,8-p-Menthatrien. Davon möchte ich das Myristicin herausheben. Myristicin gehört zu den sogenannte Monoaminooxidase-Hemmern (kurz MAO-Hemmern). Monoaminooxidasen sind Stoffe, die in unserem Körper Hormone wie beispielsweise Adrenalin oder Neurotransmitter wie Dopamin, unser Glückshormon!, abfangen und abbauen. Das sind also die Dinge, die uns den letzten Nerv rauben. Und hier kommt das Myristicin ins Spiel. Als MAO-Hemmer blockt es die Wirkweise dieser Stoffe ab. Damit steigt die Anzahl der verfügbaren Neutrostransmitter wieder, es werden mehr Signale an das Gehirn übertragen und wir fühlen uns glücklicher. YEAHH! So ungefähr funktionierten übrigens auch die ersten Anti-Depressiva – Ebenfalls MAO-Hemmer.

Kein Wunder freue ich mich schon so auf das Essen. Unbewusst freut sich mein Köper auf eine Portion Instant-Gute-Laune 🙂

Petersilie - Der Gute Laune Booster
Petersilie – Der Gute Laune Booster

D ie größte Portion an Myristicin bekommt man beim Verzehr von roher Petersilie. Was liegt also näher, als die Petersilie endlich mal als Solistin auftreten zu lassen? Hier ist das Rezept für den weltbesten Petersilien-Tomaten-Zwiebelsalat do mundo. Welche Beilage ihr wählt, ob Lachs, Hähnchen oder was auch immer ist nicht wichtig. Ich greife auf Grunde seiner Omega-3-Säuren und natürlich wegen seines fantastischen Geschmacks sehr gerne zu Lachs. Aber feel free … You are the cook!

Ich kaufe meine Petersilie übrigens am liebsten in meinem türkischen Supermarkt. Dort finde ich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Bund ist groß, frisch und günstig ….3 schlagende Argumente, dafür mache ich sogar einen extra Gang, wenn es sein muss.

Jetzt aber: Bon Appetite und schreibt mir, ob es bei Euch auch wirkt!


Petersilien-Salat mit Lachs

 

 

TIPP: Seid nicht zu sparsam mit dem Öl. Es hat zwar relativ viele Kalorien, aber ihr werdet sie in dieser Kombination gegessen, nicht als Bauchspeck ablegen. Das Kokosfett ist komplett gesättigt und wird vom Körper fast nicht verwertet. Das Olivenöl hat nicht nur viele gute einfach-gesättigte-Fettsäuren, die gut für die Zellmembran sind, sondern lässt Euch erst die guten Eigenschaften der Petersilie aufnehmen. Ausserdem handelt es sich um ein Low-Carb Gericht … man kann nicht an allem sparen – und es schmeckt hervorragend!

Zutaten

 

SALAT
1 ½ rote Zwiebeln 24 kcal/ 4g KH
1 großer Bund Petersilie ca. 250gr 131 kcal / 4,8g KH
3-4 Tomaten 96 kcal/ 12 g KH
1 Zitrone, davon der Saft
4-6 EL Olivenöl 200 kcal/ 0g KH
LACHS
300g Lachs  550 kcal/ 0g KH
½ Zitrone
2 Zweige Thymian
1 Knoblauchzehe
2 EL Kokosfett zum Anbratenoder Butter(180 kcal/ 0g KH) Wir vom Körper kaum verwertet.

 

Das Rezept ist auf 2 Personen als Hauptspeise ausgelegt

Zubereitung

 

Salat

  1. Die Petersilie gut waschen, die harten Stiele abschneiden und den Rest klein schneiden.
  2. Die roten Zwiebeln und die Tomaten in Würfel schneiden und alle Zutaten in einer Salatschüssel mischen.
  3. Danach die Zitrone auspressen und den Saft zum Gemüse geben, salzen und pfeffern.
  4. Jetzt das Öl hinzufügen und ca. 20 min ziehen lassen.

Bitte beachtet: Die Menge an Öl variiert, je nachdem wie groß der Bund der Petersilie ist.

Während dessen:

Lachs anbraten

  1. Lachs abwaschen und trocken tupfen. Dann das Kokosfett in der Pfanne erhitzen.
  2. Sobald das Öl heiß ist, den Lachs mit der Fleischseite in das heiße Öl legen und bei mittlerer Hitze anbraten bis die Unterseite sich ein wenig bräunt.
  3. Jetzt den Lachs wenden und auf die Hautseite legen.
  4. Die halbierte Zitrone, den Thymian und die Knoblauchzehe (in der Schale) in die Pfanne hinzulegen und anschließend
  5. Salzen und Pfeffern.

Da ich es mag, wenn die Haut kross und das Fleisch nicht vollkommen durchgegart ist, nehme ich den Lachs heraus, solange das Fleisch sich noch fest anfühlt. Je weicher, desto durchgegarter ist es.

Jetzt (endlich) Servieren und gut fühlen?

Erzähl mir, ob es geklappt hat! Ich bin jedenfalls wieder hergestellt!

* Alicja

 

Alicja
Alicja

Hallo! Ich bin Alicja, Sängerin und Gesangspädagogik und mit Leib und Seele Musikerin. Seit ich 5 bin :-) Mit meinem Blog möchte ich die Liebe zur Stimme und mein Know-How mit der Welt teilen, um möglichst vielen Leuten Spaß am Singen und Sprechen und Tanzen zu vermitteln!

Your comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com